Asbestarbeiten sollten immer von einem Fachbetrieb durchgeführt werden.

Eternitplatten entsorgen in Pforzheim

ᐅ Professionelle Demontage & Entsorgung von asbesthaltigen Eternitplatten zum Festpreis. Jetzt kostenloses Angebot anfragen.

Fachgerechter Ausbau & Entsorgung

Schnelle Termine & Ausführung

Zuverlässig und Günstig

Kostenloses Angebot einholen

Schritt 1 von 3

Bewerbung | Zertifikat 9817349851455621

Fachbetrieb für Asbestsanierung und Asbestentsorgung

Fachbetrieb

TRGS 519 Sachkunde

Ausgebildete Mitarbeiter

Regelmäßige Fortbildung

Fachgerechte Entsorgung von Eternitplatten – mit Asbestprofis!

Sie möchten Eternitplatten fachgerecht und sicher entsorgen lassen? Bei Asbestprofis sind Sie genau richtig. Asbest ist ein gesundheitsschädliches Material und darf daher nur von fachkundigen Personen entsorgt werden.

Wir sind ein Fachbetrieb für Asbestentsorgung nach TRGS 519 und verfügen über die notwendige Kompetenz und Erfahrung, um Ihr Problem schnell und fachgerecht zu lösen.

Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz und lassen Sie uns Ihr Problem mit Asbest lösen. Wir sind schnell, zuverlässig und garantieren eine fachgerechte Entsorgung.

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Beratung und unverbindliches Angebot!

Eternitplatten entsorgen in Pforzheim

Höchstwahrscheinlich wird jeder, der seine aus den 1960er bis 1980er Jahre stammende Immobilie renoviert, mit Eternit in Berührung kommen. In der Mitte des letzten Jahrhunderts waren Faserzementplatten ein Modebaustoff und sehr weit verbreitet. Vor allem dienten die Eternitplatten zur Dacheindeckung. Oftmals fanden sie aber auch als Fassadenverkleidung oder zum Abhängen von Zimmerdecken Anwendung. Das Problem an diesem Baustoff aus dieser Zeit ist, dass die Platten den krebserregenden Stoff Asbest beinhalten. Die Entsorgung sowie auch die Demontage unterliegen daher strengen Regeln. Üblicherweise sollte solch eine Entsorgung stets von einem Fachbetrieb durchgeführt werden. Worauf es bei der Entsorgung ankommt und woran man asbesthaltige Eternitplatten erkennen kann, wird nachfolgend verdeutlicht.

Was sind Eternitplatten?

Bei Eternitplatten handelt es sich um sogenannte Faserzementplatten. Bis 1993 mischte man diesen Baustoff mit dem gesundheitsschädlichen Asbest. Dabei sollte Asbest den Zementplatten die nötige Stabilität verleihen. In der heutigen Zeit werden diese Fasern durch Kunststoff oder Glas ersetzt. Eigentlich ist der Begriff „Eternit“ ein Markenname. Mittlerweile hat er sich aber als Synonym für die Zementplatten durchgesetzt. Insbesondere in Wandverkleidungen oder als Dachplatten sind die Eternitplatten zu finden. Asbesthaltige Eternitplatten wurden hauptsächlich in den Jahren 1960 bis 1980 verbaut. Wer eine Immobilie aus dieser Zeit besitzt, sollte bei einer Sanierung beziehungsweise Renovierung entsprechend vorsichtig sein und sich auch darum kümmern, fachgerecht die Eternitplatten zu entsorgen in Pforzheim.

Wie erkenne ich ob meine Eternitplatten asbesthaltig sind?

In Deutschland werden Eternitprodukte mittlerweile seit dem Jahr 1990 ohne Asbest hergestellt. Im Jahr 1993 folgte sodann ein deutschlandweites Verbot von asbesthaltigen Produkten. Die EU zog mit einem europaweiten Verbot im Jahr 2005 nach. In der heutigen Zeit ersetzt man diesen gesundheitsschädlichen Stoff durch Glas-, Kunststoff- oder Zellulosefasern. Des Weiteren müssen Eternit-Werkstoffe auch als asbestfrei gekennzeichnet sein. Erkennen kann man dies auf der Verpackung an dem Aufdruck „AF“ (asbestfrei). Sollten Platten im Geschäft ohne diese Verpackung angeboten werden, dann müssen die Platten selbst diesen Aufdruck vorweisen. Bei Platten, die vor 1993 eingebaut oder verarbeitet wurden, ist jedoch Vorsicht geboten, denn hier fehlt der Aufdruck. Das Unternehmen Eternit stellte des Weiteren ab 1985 immer noch die Hälfte seiner Platten mit dem schädlichen Stoff Asbest her.

Absolute Sicherheit kann nur ein Asbest Test geben. Spezielle Labore bieten hierfür Analysen an, wobei sich die Kosten dabei zwischen 100 und 200 Euro belaufen. Deutlich günstiger sind da verschiedene Schnelltests aus dem Internet, die schon für 50 Euro erhältlich sind. Wie die Proben sicher entnommen werden können, erfährt man unter anderem bei verschiedenen Entsorgungsfachbetrieben. Doch Asbest findet sich nicht nur in den Plattenwerkstoffen. Bis in die 1990er Jahre wurden die Fasern sogar in vielzählige andere Produkte beigemischt. Hierzu gehören Öfen, Fußbodenbeläge, Abluft- und Kabelschächte, Leichtbauplatten oder Fensterbänke. Deshalb könnten schätzungsweise ein Drittel aller Immobilien, die vor dem Jahr 1995 gebaut wurden, potenzielle Asbestprobleme haben. Um die asbesthaltigen Eternitplatten zu entsorgen in Pforzheim, benötigt man professionelle Hilfe.

Wie und von wem werden Eternitplatten in Pforzheim entsorgt?

Wer Asbest entsorgen muss, der sollte beim Containerdienst direkt nach einem geeigneten Container fragen. Asbesthaltiges Material hat keinesfalls etwas auf dem Sperrmüll oder im Hausmüll zu suchen! Des Weiteren ist Asbest in Folie oder den sogenannten Big-Bags zu verpacken. Wir empfehlen einen erfahrenen und zertifizierten Fachbetrieb, um asbestbelastete Eternitplatten zu entsorgen in Pforzheim. So ist sichergestellt, dass der Asbest fachgerecht entsorgt wird und sich nicht mit einem Bauschuttcontainer oder ähnlichem vermischt. Auch sind Vermischungen mit Erdaushub, Sperrmüll, Schrott, Grünschnitt oder Altholz verboten. Grundsätzlich müssen zur Entsorgung von Eternitplatten Fachbetriebe oder Personen beauftragt werden, die einen Sachkundenachweis nach TRGS 519 vorweisen können. Eternitplatten zu entsorgen, erfolgt somit unter strengen Schutzvorkehrungen.

Wie viel kostet die Entsorgung von Eternitplatten in Pforzheim?

Wenn Sie asbestbelastete Eternitplatten entsorgen müssen, sollte wissen, dass die Kosten unterschiedlich hoch ausfallen können. Damit ein Fachbetrieb seine Arbeit unter allen Schutzvorkehrungen ordnungsgemäß ausführen kann, benötigt dafür Schutzkleidung, Gerätschaften, Container und ausgebildetes Personal. Neben den Anfahrtskosten, ggf. einem Gerüst und Big Bags schlägt das Personal die meisten Kosten zu Buche. Rechnen Sie für die Demontage von asbestbelasteten Eternitplatten mit 35 bis 42 Euro je Quadratmeter. Für die Entsorgung von Eternitplatten mit Asbest kommen weitere 400 bis 550 Euro pro Tonne hinzu. Eine pauschale Antwort gibt es auf diese Frage leider nicht, denn die Kosten für die Asbestentsorgung variieren generell von verschiedenen Faktoren, z.B. der Art und der Menge des giftigen Materials. Für ein individuelles Angebot sollten Sie sich an einen zertifizierten Fachbetrieb wenden, der Ihnen einen genauen Kostenvoranschlag ermittelt.

Eternitplatten entsorgen in Pforzheim

Das Team der Asbestprofis kann auf eine jahrelange, erfolgreiche Tätigkeit als Asbestsanierer zurückblicken. Wir sind in Pforzheim und Umgebung tätig und ein zertifizierter und anerkannter Fachbetrieb für Asbestentsorgung gemäß TRGS 519. Unsere Mitarbeiter besitzen die nötige Erfahrung und Kompetenz, um alle Probleme fachgerecht und schnell für alle Privat- und Firmenkunden zu lösen. Wir wissen, worauf es beim Umgang mit Asbest ankommt. Dabei steht Sicherheit bei uns immer an vorderster Front: Wir beachten alle gesetzlichen Vorschriften in Bezug auf Gefahrstoffe und tragen für Sie die Verantwortung. Bauen Sie auf unsere Kompetenz und überlassen Sie uns die Arbeit, Ihre Eternitplatten zu entsorgen in Pforzheim. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an – wir freuen uns bereits!

Bewerbung | Asbestprofis Team

Beratung & Angebot

Wir erstellen Ihnen gerne ein kostenloses unverbindliches Angebot für Ihre Asbestsanierung bzw. -entsorgung. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.
 
Walter Gierlinger
Telefon: 089 998 208 192
E: walter.gierlinger@asbestprofis.de

Unsere Leistungen

Wir haben uns auf die fachgerechte, sichere und preiswerte Asbestentsorgung spezialisiert. Daneben bieten wir Ihnen auch folgende Leistungen an:

  • Asbestsanierung
  • Asbestdemontage
  • Asbestentsorgung
  • Asbestbodensanierung
  • Eternitplatten entsorgen
  • Asbestfliesenkleber entfernen

Unsere Einsatzorte

Mit unseren mobilen Asbestteams sind wir regional in ganz Bayern verfügbar.

Eternitentsorgung München
Eternitentsorgung Nürnberg
Eternitentsorgung Augsburg

Ihre Vorteile auf einen Blick

Professionelle Sanierung

Mit unserem erfahrenen Team und langjähriger Erfahrung lösen wir jedes kleine und große Asbestproblem.

Fachgerechte Entsorgung

Wir arbeiten mit zertifizierten Entsorgungsfachbetrieben und Annahmestellen, die Asbest fachgerecht entsorgen.

Zuverlässige Ausführung

Wir halten uns an Vereinbarungen und Absprachen und sorgen so für eine zuverlässige Ausführung.

Fachbetrieb

Wir sind ein Fachbetrieb nach TRGS 519 für die Asbestsanierung und Asbestentsorgung.

Günstiger Preise

Dank unserer optimierten Prozesse und  besonderen Arbeitsmethode können wir Asbest besonders günstig entsorgen.

15 Jahre Kompetenz

Der Umgang mit Asbest erfordert viel Erfahrung. Mit über 15 Jahren Berufserfahrung haben Sie einen erfahrenen Profi an Ihrer Seite.

Das schreiben unsere Kunden

In 3 Schritten zum Angebot

1. Online Anfrage

Füllen Sie bitte online unser Kontaktformular aus und schildern Sie uns Ihr Asbestproblem.

2. Besichtigung vor Ort

Nach einem kurzen Telefonat vereinbaren wir mit Ihnen einen Besichtigungstermin vor Ort.

3. Kostenloses Angebot

Anschließend erhalten Sie unser Angebot für die fachgerechte Asbestentsorgung.